Barrierefreiheit
Zum Hauptinhalt springen

Ausbildung in der Pflege am UKM

Dein Weg zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann

Seit 2020 führt die generalistische Pflegeausbildung die vorher getrennten Bereiche Kinderkrankenpflege, Altenpflege und Gesundheits- und Krankenpflege zusammen. Was bedeutet das? Mit der generalistischen Ausbildung können Pflege-Berufsanfänger*innen einen einheitlichen Abschluss als Pflegefachfrau/Pflegefachmann erwerben. 

Starte jetzt deine Ausbildung am UKM

Komm ins Team 

Warum Pflege-Ausbildung am UKM?

Ein Job in der Pflege fordert und fördert dich jeden Tag: Du unterstützt Menschen, die deine Hilfe brauchen, weil sie krank sind oder ihren Alltag nicht mehr alleine bewältigen können. Die Entscheidung für eine Pflege-Ausbildung am UKM bedeutet die Entscheidung für einen zukunftssichereren Job mit unendlichen vielen Entwicklungsmöglichkeiten. Während deiner Ausbildung am UKM lernst du verschiedene Fachbereiche, Krankheitsbilder und Pflegestandards kennen. 

Sina, Pflege-Auszubildende

"Ich habe mich für die Ausbildung mit Vertiefung Pädiatrie entschieden. Das UKM bietet mir die Chance, neben der regulären Ausbildung die Kinderkrankenpflege schon während meiner Ausbildung zu intensivieren. Dadurch wird mir nach meinem Examen ein sicherer Start als Pflegefachfrau auf einer pädiatrischen Station ermöglicht. Auf den pädiatrischen Stationen habe ich vor allem den Umgang mit den Kindern und ihren Eltern als positiv wahrgenommen."

 

Dauer: 3 Jahre

Theoretischer und praktischer Unterricht: 2.100 Std.

Praktische Ausbildung: überwiegend in Praxisorten des UKM

Kursbeginn: jährlich im April, August, Oktober

Ausbildungsvergütung:

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.160,70 €*
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.226,70 €*
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.333,00 €*

*Stand: 01.01.2021

Praktische Vertiefung:

  • Stationäre Akutpflege 
  • Pädiatrische Versorgung (Kinder/Jugendliche)

Mit dem Ausbildungsvertrag wird eine Vertiefungsform vereinbart, die den Schwerpunkt der praktischen Ausbildung im letzten Ausbildungsdrittel bildet.

Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in

Neben der generalistischen Ausbildung bieten wir ab August 2023 einen zusätzlichen Kurs zur Ausbildung von Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen an:

  • Wahlmöglichkeit am Ende des zweiten Ausbildungsdrittels
  • Theoretische und praktische Ausbildung für die Pflege von Kindern und Jugendlichen in allen Versorgungsbereichen
  • Theoretischer Unterricht:
    • Zwei Ausbildungsdrittel wie Pflegefachfrau/-mann
    • Im dritten Ausbildungsdrittel fokussierter Unterricht auf die Zielgruppe Kinder und Jugendliche
  • Praktische Ausbildung:
    • Identisch zu Pflegefachfrau/-mann mit der Vertiefung „Pädiatrische Versorgung“

Welche Zugangsvoraussetzungen muss ich erfüllen?

  • gesundheitliche Eignung 
  • mittlerer Schulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Abschluss oder 
  • Hauptschulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Abschluss, zusammen mit dem Nachweis einer erfolgreich abgeschlossenen zweijährigen Berufsausbildung oder einjährigen Pflegeassistenz-/Helferausbildung oder 
  • erfolgreicher Abschluss einer sonstigen zehnjährigen allgemeinen Schulbildung

Kontakt

Schule für Pflegeberufe | Klaus Lenfers

Klaus Lenfers

Schulleiter

Das könnte Dich auch interessieren

Stellenangebote Pflege

Schule für Pflegeberufe